Bhakti ist die Musik des Herzens – Hatha der Tanz des Körpers

 

Bhakti Yoga ist Hingabe und Liebe und beschreibt einen der vier spirituellen Hauptpfade zur Selbstverwirklichung. Bhakti Yoga ist eine spirituelle Praxis, in der wir mit Hilfe unseres physischen Körpers, in Form von Asanas (Körperhaltungen), sowie durch tiefe Meditation zu unserer wahren Essenz finden. Der Fokus liegt auf der Entwicklung des eigenen Bewusstseins und eines hingebungsvollen Geistes welcher stets mit offenem Herzen und in Liebe handelt.

Ein weiterer Teil vom Bhakti Yoga ist das Chanten (Singen) von Mantren (spirituellen Liedern), welche das Herz in einer ganz besonderen Form öffnet und nach der traditionellen Lehre eine direkte Verbindung zum Göttlichen darstellt.

 

Hatha beschreibt eine traditionelle Form von Yoga, welche Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen) und Meditation beinhaltet.

Der Bhakti Flow von Laura Ma ist eine Verbindung von Hatha Yoga und Vinyasa Elementen, wobei die Positionen fließend verbunden werden und ineinander über gehen. Der Körper fließt und tanzt durch die Stunde und bekommt immer wieder Zeit zum Ruhen und Nachspüren. Dabei liegt der Fokus auf der Selbstwahrnehmung, die Verbindung zum Atem und dem ganz individuellen Körper.

 

So ergibt sich Kraft in der Ruhe und Sanftheit in der Stärke, eine Kombination von Yin und Yang und es entsteht ein sicherer Raum zum fließen, spüren und sein dürfen, bei dem eine Verbindung zum Herzen entstehen darf.

 

 

Yin + Yang Flow

- öffne Dein Herz -