Der ruhige und meditative Übungsstil von Yin Yoga ermöglicht es, in Achtsamkeit zu üben und ein tiefes Verständnis und Vertrauen zu unserem Körper aufzubauen indem wir zurück ins Fühlen und Erleben des eigenen Körpers und der eigenen Emotionen kommen.

Yin Yoga eine wunderbare Möglichkeit, mehr Ruhe und Entspannung in den Alltag zu integrieren. Im Gegensatz zum kraftvollen Yang-Yoga ist Yin Yoga passiv und arbeitet nicht mit Muskelkraft, sondern über das Entspannen und Loslassen tauchen wir tiefer in die Haltungen ein, welche bis zu 5 Minuten gehalten werden.

Der Körper wird dabei sanft gedehnt. Körperliche Verspannungen, Blockaden und Verkürzungen können sich lösen und heilen. Durch das lange Verweilen in den Übungen werden die Faszien, unser tiefliegendes Bindegewebe angesprochen und gedehnt, sowie die inneren Organe massiert.

 

Auf der energetischen, feinstofflichen Ebene stimuliert Yin Yoga die Energielaufbahnen in unserem Körper. Es basiert auf der Lehre der Traditionell Chinesischen Medizin und dessen Meridiansystem, um das Chi, die Lebensenergie, zu harmonisieren. Bestimmte Meridiane stehen dabei im Fokus der Stunde von LauraMa. Damit verbundene Emotionen und Themen werden gezielt angesprochen. Auch die fünf Elemente (Holz, Wasser, Luft, Feuer, Metall), sowie Jahres- und Tageszeiten sind Inhalte der Stunden, und bringen den Körper wieder in Einklang mit der Natur.

Für Yin Yoga sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Die Stunden sind für alle Levels geeignet und gehen auf die individuelle Bedürfnisse der Teilnehmer ein.

Ich lade Dich ein diesen wunderbaren Übungsstil zu erforschen und tiefer in Deinen eigenen Körper und Deine Person einzutauchen. Mit immer mehr Praxis kannst Du Dich achtsam erkennen und Deinem inneren Wesen und Deiner Bestimmung näher kommen.

Yin Yoga - der ruhige Weg -